Wanderführer Ulrich Classen           www.classen-online.de

 


 

zurück


 

 

 

 

 

 

 

 


Bornwald und die beiden Talsperren Neunzehnhain 1 und 2

Die Wanderung führt uns am Anton-Günther-Denkmal vorbei abwärts zur Talsperre Neunzehnhain 1, wir bleiben auf der Westseite des Sees und gehen am Lautenbach nach Süden. Dabei kommen wir an einer Außenstation der Technischen Universität Dresden vorbei und erreichen den Sockel der Staumauer Neunzehnhain 2. Jetzt führt der Weg - wenn man ihn so nennen darf- sehr steil den Hang herauf bis oben zur Staumauer, die wir überqueren und jetzt immer bergauf zurück zum Parkplatz wandern. Diese Wanderung ist anstrengend und erfordert Trittsicherheit.
Hier geht es zur detaillierten Wanderbeschreibung.




Für die etwa 12 km lange Strecke brauchen wir gut
4 Stunden.
Treffpunkt
Von Chemnitz kommend fahren wir auf der B 174 Richtung Marienberg und Chomutov. 16 km nach Chemnitz passieren wir Zschopau und durchfahren dann Hohndorf. 500 m nach Hohndorf biegen wir an der Ampel links ab und fahren 2,5 km Richtung Börnichen (Nordosten). Die unübersehbare hellgrüne Bornwaldschänke auf der linken Seite passieren wir noch und gleich danach sehen wir rechts den Parkplatz Bornwald.